Informationen über die Behandlung der Videoüberwachung

Organisatorisches Datenschutzmodell

Informationen über die Behandlung der Videoüberwachung

Organisatorisches Datenschutzmodell

Rev. 01 vom 11/10/2023

Vorwort

Sehr geehrte betroffene Person, die „Europäische Verordnung 2016/679 zum Schutz natürlicher Personen bei der Verarbeitung personenbezogener Daten und zum freien Datenverkehr“ sieht den Schutz von Personen und anderen Subjekten bei der Verarbeitung personenbezogener Daten vor.

FUNIVIE ALPE CERMIS S.p.A. möchte Ihnen in ihrer Eigenschaft als Verantwortlicher für die Datenverarbeitung gemäß Artikel 13 der EU-Verordnung 2016/679 erläutern, zu welchem Zweck und mit welchen Methoden Ihre personenbezogenen Daten erhoben und verarbeitet werden.

Insbesondere stellen wir Ihnen die folgenden Informationen zur Verfügung:

  • Identität und Kontaktdaten des für die Datenverarbeitung Verantwortlichen:

Der Inhaber der Datenverarbeitung ist FUNIVIE ALPE CERMIS S.p.A. mit Sitz in Via Cermis, 2 – 38033 Cavalese (TN).

Sie können den Inhaber der Datenverarbeitung unter folgenden Kontaktdaten erreichen: sicurezza@alpecermis.it

  • Zweck der Verarbeitung und Rechtsgrundlage

Die Erhebung oder Verarbeitung personenbezogener Daten erfolgt zu den folgenden Zwecken:

Videoüberwachung

In Bezug auf die Installation des Videoüberwachungssystems betrifft der Zweck der Verarbeitung den Schutz von Eigentum und Vermögenswerten des Unternehmens in Übereinstimmung mit einem berechtigten Interesse des für die Verarbeitung Verantwortlichen, den Schutz von Personen und Vermögenswerten vor möglichem unbefugten Zugang zu Unternehmensbereichen, Angriffen, Diebstählen, Raubüberfällen, Beschädigungen, Vandalismus, Brandverhütung, Arbeitssicherheit usw. Die Bilder werden in Übereinstimmung mit dem Gesetz verarbeitet und gespeichert und nicht weitergegeben, es sei denn, es handelt sich um die Erfüllung gesetzlicher Verpflichtungen zum Zweck der Verbrechensbekämpfung.

Die Rechtsgrundlage, die die Verarbeitung für die oben beschriebenen Zwecke rechtmäßig macht, ist die Verfolgung des berechtigten Interesses des Inhabers (Art. 6 Abs. 1 Buchst. f) GDPR)

  • Art der Verarbeitung

Im Zusammenhang mit den oben genannten Zwecken wird die Verarbeitung personenbezogener Daten mit manuellen, computergestützten und telematischen Instrumenten durchgeführt, deren Logik streng mit den Zwecken selbst zusammenhängt und in jedem Fall die Sicherheit und Vertraulichkeit der Daten in Übereinstimmung mit den oben genannten Rechtsvorschriften gewährleistet.

Automatisierte Entscheidungsprozesse, einschließlich des sogenannten Profilings, sind ausgeschlossen.

  • Kategorien von Dritten, an die die Daten weitergegeben werden können.

FUNIVIE ALPE CERMIS S.p.A. kann Ihre personenbezogenen Daten an die folgenden Kategorien von Personen weitergeben:

  • öffentliche Einrichtungen, die institutionell mit Aufgaben im Zusammenhang mit dem Arbeitsverhältnis betraut sind (INPS, INAIL, DIREZIONE PROVINCIALE DEL LAVORO, usw.);
  • juristische Personen, die institutionell mit Zusatz- und Ergänzungsleistungen sowie der Gesundheitsfürsorge auf Vertragsbasis betraut sind;
  • firmen und Unternehmen im Rahmen von professionellen Hilfs- und Beratungsverhältnissen, sowie Versicherungs- und Rechtsinstitute;
  • öffentliche Stellen, wenn die Voraussetzungen erfüllt sind;
  • kreditinstitute oder Banken für die Zahlung der fälligen Gebühren;
  • techniker, die für die Wartung der IT-Infrastruktur und des Videoüberwachungssystems zuständig sind;

Die Personen, die zu den oben genannten Kategorien gehören, agieren in einigen Fällen völlig autonom als eigenständige Inhaber der Datenverarbeitung, in anderen Fällen als Datenverarbeiter im Auftrag von FUNIVIE ALPE CERMIS S.p.A. und werden als solche vom Inhaber der Datenverarbeitung in Übereinstimmung mit Artikel 28 GDPR ausdrücklich beauftragt.

Sie können eine Liste der Datenverarbeiter über die unter Punkt 1 angegebenen Kontaktdaten des für die Verarbeitung Verantwortlichen anfordern.

Die Daten werden über die institutionelle Website des Inhabers der Datenverarbeitung verbreitet, unter Einhaltung der Verpflichtungen zur Bekanntmachung, Transparenz und Verbreitung von Informationen durch öffentliche Verwaltungen.

  • Dauer der Verarbeitung und Aufbewahrungsfrist.

Ihre Daten werden nur so lange verarbeitet, wie es für die Verfolgung der oben genannten Zwecke erforderlich ist. Im Folgenden werden insbesondere die wichtigsten Verwendungs- und Speicherfristen Ihrer personenbezogenen Daten in Bezug auf die verschiedenen Verarbeitungszwecke aufgeführt, die verlängert werden können, wenn sich die Notwendigkeit einer weiteren Speicherung ergibt, um FUNIVIE ALPE CERMIS S.p.A. die Verteidigung ihrer Rechte zu ermöglichen:

VideoüberwachungHöchstdauer von 7 Tagen nach der Entdeckung
  • Datenübermittlung außerhalb der Europäischen Union

Die erhobenen Daten werden nicht in Länder außerhalb der Europäischen Union übermittelt.

  • Rechte der betroffenen Person

Als betroffene Person können Sie die Rechte geltend machen, die in den Artikeln 15 ff. der DSGVO aufgeführt sind:

Recht auf Auskunft, Berichtigung, Ergänzung und Löschung von Daten, Übertragbarkeit, Einschränkung der Verarbeitung und Widerruf der erteilten Einwilligung.

  1. Gemäß der Verordnung (EU) 2016/679 haben Sie das Recht, von dem für die Verarbeitung Verantwortlichen Auskunft über Ihre Daten sowie deren Berichtigung, Ergänzung oder Löschung zu verlangen. Innerhalb von 30 Tagen nach Einreichung Ihres Antrags erhalten Sie eine Rückmeldung in schriftlicher Form, auch auf elektronischem Wege.
  2. Sie haben außerdem das Recht, aus berechtigten Gründen und in den in Artikel 18 und 21 der Verordnung (EU) 2016/679 vorgesehenen Fällen Widerspruch gegen die Verarbeitung einzulegen oder deren Einschränkung zu verlangen.
  3. Sie können jederzeit Ihre Zustimmung zur Verarbeitung Ihrer Daten für die in dieser Mitteilung festgelegten Zwecke widerrufen.
  4. Schließlich können Sie von Ihrem Recht auf Datenübertragbarkeit Gebrauch machen und von dem für die Verarbeitung Verantwortlichen verlangen, dass Ihre Daten an einen anderen für die Verarbeitung Verantwortlichen übermittelt werden.

Zur Ausübung der oben genannten Rechte genügt es, eine der unter den Punkten 1 und 2 angegebenen Kontaktdaten des für die Verarbeitung Verantwortlichen zu verwenden.

Recht auf Einreichung einer Beschwerde bei der Kontrollstelle.

  1. Sie haben das Recht, eine Beschwerde bei der Aufsichtsbehörde einzureichen, wenn Sie der Ansicht sind, dass Ihre Daten unrechtmäßig und unter Verstoß gegen die einschlägigen gesetzlichen Bestimmungen verarbeitet werden.

Bleiben Sie in Kontakt,
bleiben Sie dran

Abonnieren Sie unseren Newsletter und erhalten Sie Neuigkeiten von Alpe Cermis: Veranstaltungen und Termine, über unsere Skipisten, Ausflüge, Reiserouten und vieles mehr.