Olimpia, die schönste Piste in Trentino

Wussten Sie, dass sich das Trentino mit der Piste Olimpia mit einer der schönste Pisten rühmen kann?

http://www.alpecermis.it/it/olimpia-la-piu-bella-pista-in-trentino

 

Die berühmte Olimpia Piste der Alpe Cermis unterteilt sich in drei  Abschnitten, die durgehend gefahren werden kann:

  • OLIMPIA 1
  • OLIMPIA 2
  • OLIMPIA 3

Jeder Skiläufer, der die Olimpia Piste fährt, ist  von ihr begeistert.  Ihre Länge beträgt 7,5 km und weist einen Höhenunterschied von 1400 m auf.  Durch ihre günstige Nordlage  befindet sie sich bis Saisonende immer in gutem Zustand.  Bei Schneemangel  kann nachgeholfen werden, denn die gesamte Strecke ist mit Schneekanonen ausgestattet.

Sind Sie bereit für eine virtuelle Abfahrt auf der schönsten Piste in Trentino?

Der Start

Die schönste Piste des Trentino  beginnt am Paion del Cermis, auf 2250 m. Bevor man startet sollte man jedoch die atemberaubende Aussicht genießen,  die von den westlichen über die östlichen Dolomiten bis zu den österreichischen Alpen reicht.  Dann noch schnell ein Foto, um das wunderschöne Panorama festzuhalten und schon kann die adrenalingeladene Abfahrt  in Angriff genommen werden.

Olimpia CermisOlimpia 1 beginnt sofort mit einem Steilhang mit Gegenneigung. Dann folgt ein gemütlicher, flacher Abschnitt. Nun führt die Strecke parallel zur Piste Costabella bis “Campigol del Pel“ (1915 m). Von hier kann man den Vierer-Sessellift nehmen, der wieder zum Ausgangspunkt  Paion del Cermis hoch führt.  

Olimpia 2 - Hier beginnt der schwierigste Teil der Pisten. Der 3 km lange Abschnitt mit atemberaubenden Kurven und Steilhängen, schlängelt sich durch dichte  Tannenwälder bis Doss dei Laresi (1280 m). Der erste Teil der Strecke ist nicht besonders steil, aber nach wenigen hundert Metern geht es richtig zur Sache. Zunächst eine Rechtskurve, dann der  berühmte “Cavatappi” (Flaschenöffner), der sich links und dann rechts windet. Eine sehr steile Passage, die jedoch ausreichend breit ist.  Hat man dieses Teilstück überwunden, folgt ein kurzer flacher  Abschnitt, bevor es zum steilsten Hang der gesamten Strecke, mit einer Neigung von über 50% geht. Die Piste ist angenehm breit, sodass jeder Skifahrer in Ruhe seine Schwünge ziehen kann. Über den Steilhang mit einer schönen Linkskurve erreicht man die Mittelstation der Kabinenbahn Doss dei Laresi (1280 m). Nach dieser vollbrachten Leistung  hat man einen Einkehrschwung in der Skihütte “Baita Dosso Larici” verdient. Ein bisschen ausruhen, vielleicht einen  guten, warmen “Bombardino” mit Sahne genießen und dann geht es weiter auf dem  letzten Abschnitt bis zur Talsohle.

Olimpia 3. Sie ist bekannt für den schweißtreibenden Anstieg beim Finalrennen der „Tour de Ski“ (Langlauf-Etappenrennen). Sie ist aber auch für den Nachtskilauf ausgerüstet, der zweimal pro Woche geboten wird.

Der Schwierigkeitsgrad ist mittelmäßig  bis leicht.  Die Piste ist angenehm breit. Nach einem Flachstück, fährt man in einem Hang mittlerem Schwierigkeitsgrads ein, dem am Ende ein Steigungswechsel folgt. Nach einer schönen Links-Rechts-Passage, folgt ein langer flacher Abschnitt, der zur Talstation der Kabinenbahn (850 m) führt. Hier endet die 7,5 km lange Piste. Wahrscheinlich hat die virtuelle Abfahrt schon überzeugt, dass die Olimpia zur schönste Piste des Trentino  zählt.

Nun bleibt nichts anderes übrig, als sie tatsächlich in Angriff zu nehmen. Und wer sie einmal fährt, den wird sie immer wieder reizen.  

Wir  erwarten alle am Paion del Cermis, die diese herausfordernde Piste fahren und das Adrenalin spüren möchten.  

 

MAGISCHER WALDWEG FÜR KINDER……

Der Skiweg  „Via del Bosco“

via del bosco cermisSonnenstrahlen, die durch die Tannenäste fallen, nur das Geräusche deiner Skier, die den Skiweg entlang gleiten und hinter jeder Kurve eine neue, magische Überraschung ….all dies erlebst du auf dem  Skiweg  “ Via del Bosco”.   Der 4 km lange Erlebnis-Waldweg führt durch die herrlichen Wälder der Magnifica Comunità (antike Einrichtung).

Entlang der Skipiste begegnest du Figuren von Waldtiere in Lebensgröße, kannst Rätsel raten, Kinderreime lesen und Spiele kennen lernen.  Doch alles können wir dir nicht verraten, denn sonst wäre es ja keine Überraschung mehr.

Aber sei vorsichtig auf der Strecke…..du könntest beobachtet werden…der Zwerg  „Zirmo“ folgt dir versteckt hinter jedem Baum, aber nur selten bekommt man ihn zu sehen...

Der Skiweg „Via del Bosco“ ist ein Erlebnis für  dich, deine Familie und deine Freunde.

Verpass dieses Erlebnis nicht!

Bitte beachten: der Skiweg darf nur im Schneepflugstil und mit begrenzter Geschwindigkeit gefahren werden. Es gilt allgemeines Überholverbot. Nur Skifahrer, die auf den entsprechenden Rastplätzen entlang der Strecke verweilen, dürfen überholt werden.

  
FUNIVIE ALPE CERMIS S.p.a.
Via Cermis, 2 - 38033 Cavalese (TN) - ITALY
Tel: +39.0462.340490 | Fax: +39.0462.231111 | eMail: info@alpecermis.it
VAT: 00121100226 | Capitale sociale: deliberato Euro 15.000.000,00, sottoscritto e versato per Euro 15.000.000,00
Impressum | Powered by   Juniper-XS - Cavalese (Tn)